Kategorie-Archiv: Geschichte

Woher Dumbo seine großen Ohren hatte

Jeder kennt den Film über den tollpatschigen kleinen Riesen Dumbo, der seit 1941 über die Leinwände flimmert. Mrs. Jumbo, eine Elefantenlady erwartet lange schon einen Sohn. Und als der Klapperstorch mit Müh und Not endlich einen vorbei wuchtet, ist er nicht vollkommen das, was sie erwartet hatte.
Jumbo Junior hat nämlich erstaunlich große Ohren…
Ein nettes Märchen, garantiert. Doch an den Ohren mag tatsächlich etwas Wahres dran sein. Es gibt sie nämlich, die kleinen großen Unterschiede in den Elefantenlöffeln…

Weiterlesen

Warum werden Menschen immer größer?

Tape_measure_colored

Jeder, der schon einmal eine Mittelalterburg besichtigte, sieht und hört neben all den interessanten Facts rund um die vergangenen 1500 Jahre vor allem eines: Warnungen über kleine Türen und niedrig hängende Decken. Jeder weiß, damals waren die Menschen kleiner, und während viele schon das Ende der Menschheit durch Übergröße vorhersagen (nach dem Meteoriteneinschlag ist das die zweitverbreitetste Theorie, wie die Dinosaurier ausgestorben sind: Ihre Knochen konnten schlicht ihre Körpermasse nicht mehr tragen.) sehen andere nicht mal einen Trend, sondern nur eine ganz normale Schwankung.

Kurz gesagt, Menschen werden größer, weil es ihnen besser geht. Der Nahrungsmittelbedarf ist voll gedeckt, wir leiden weniger an Krankheiten, haben keine Hungersnöte mehr. Ein gesunder Mensch ist ein großer Mensch – bis zu 18 cm durchschnittliche Körpergröße haben wir in den letzten 150 Jahren dazu gewonnen.

Weiterlesen

Wieso die Braut einen Strauß trägt.

1426346221_e935a48d18_q

Von wegen Romantik am schönsten Tag des Lebens. Was heute nur der Tradition und Zierde dient, war damals ein wichtiger Begleiter der Braut.

Eher aus der Not geboren, entwickelte sich der Brauch, einen Duftstrauß vor sich herzutragen, um den bestialischen Gestank der, eng in der Kirche zusammengepferchten Menschen, zu übertönen.

Weiterlesen

Der Rechtsverkehr

dagen-h

Dagen Högertrafikomläggningen (Dagen-H) war am 3. September 1967 die Umstellung des gesamtschwedischen Verkehrs von Links auf Rechts. Nicht verwunderlich, dass das ein riesiges Verkehrschaos mit sich brachte, als sich gut 7,5 Millionen Schweden neu eingewöhnen mussten.
Und genauso verständlich ist es, dass England diesen Tag bis heute aufschiebt. Aber warum sollte man auch von Rechts nach Links wechseln? Und warum gibt es überhaupt dominante Straßenseiten?

Weiterlesen

Warum steht x für das Unbekannte?

2037212304_f43ffd1387_q

5x = 15
Jeder kennt diese Gleichungsart aus dem Schulunterricht. Und immer, schon seit der ersten Algebrastunde, ist und bleibt es das x, nachdem man sucht. Auch das später weitere unbekannte hinzukommen, ändert nichts an der Priorität des Buchstabens.
Aber wieso fängt man nicht bei a an zu zählen?

Kurzgesagt: sicher weiß man es heute nicht mehr, jedoch geht die am häufigsten vertretene Theorie davon aus, dass es aus der Übersetzung der ersten algebraischen Schriften stammt, die im frühmittelalterlichen Islam entstanden sind. Was damals als „al-shalan“ bezeichnet wurde (arabisch für „das Unbekannte“) änderten spanische Übersetzer zu dem laut „ck“ ab. Im klassischen Griechisch ist dieser Ausdruck, mit dem „chi“ Symbol belegt – das selbe Zeichen, das heute als x bekannt ist. So gehen viele Experten davon aus, dass der Ursprung auf der willkür dieser Übersetzung basiert.

Weiterlesen

500 Jahre Reinheitsgebot

8683002370_7429488c63_q

Am 23.04.2016 feiern wir den fünfhundertsten Geburtstag des ältesten Verbraucherschutzgesetzes der Welt: Das Bayerische Reinheitsgebot.
Heute ist es mehr ein Versprechen der Brauereien, damals war es bitter nötig, um die Meister davon abzubringen, teilweise giftige Substanzen in ihr Bier zu mischen.
Aber als was man es auch sehen mag, bis heute ist es bezeichnend für ganz Deutschland und fest verankert, in unserer Kultur, wie sie auf der ganzen Welt wahrgenommen wird.

Weiterlesen

Das Schiff, dass nur 1300 Meter weit fuhr

vasa

Heutzutage ist das Vasamuseeum einer der bekanntesten Anlaufstellen in Stockholm – wenn nicht in ganz Europa. Hauptsächlich geht seine Gründung auf das 1628 gesunkene, gleichnamige Schiff zurück, dass ursprünglich Schwedens ganzer Stolz hätte werden sollen. Doch die unbedachte Entscheidung des Königs, ein weiteres Deck mit Kanonen zu bestücken, ohne sonstige Änderungen am Rumpf vorzunehmen, führte zu den fatalen Konsequenzen.

Weiterlesen

Wie die ägyptischen Pyramiden tatsächlich gebaut worden sind

egypt pyramid

Von wegen schweißtreibende Sklavenarbeit. Neue Forschungen legen die Theorie nahe, dass die Ägypter große Wasserleitungen beim Bau ihrer Pyramiden empor zogen. Die Steinblöcke wurden dann mit schwimmfähigem Material verbunden und trieben durch die Röhren problemlos an die Spitze der Pyramide in einen provisorischen Umlauf, mit dessen Hilfe man sie an ihre Endposition ziehen konnte.

Weiterlesen